Aktenzeichen 34 T 1673/21

Meta-Informationen

ECLI:
ECLI nicht verfügbar.
RCN:
RCNMN2DXL6UX97VVST

Verknüpfte Entscheidungen

LG Landshut: Entscheidung vom 07.07.2021

Ermessensentscheidung, Beschwerde, Lebensunterhalt, Einkommen, Elterngeld, Umzug, Existenzminimum, Arbeitseinkommen, Berechnung, Zuschlag, Zwangsvollstreckung, Grundsicherungsleistungen, Ehefrau, Unterhalt, sofortige Beschwerde, nicht ausreichend

Öffnen

Verfahrensgang

Der Verfahrensgang wurde anhand in unserer Datenbank vorhandener Rechtsprechung automatisch erkannt. Möglicherweise ist er unvollständig.

Az. VII ZB 41/21
Bundesgerichtshof, VII ZB 41/21, 23.02.2022.
Az. 34 T 1673/21
LG Landshut, 34 T 1673/21, 07.07.2021.
x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.