rLX: REWIS Legal Data Index

Informationen & Zustand

Inhalt & Ziel

Unser Ziel ist es, möglichst weite Teile des Bundes- und Landesrechts sowie der Bundes- und Landesrechtsprechung in einem einheitlichen und vernetzten System abzubilden.
Dieses System reichern wir mit nützlichen Verweisen zu Informationen und Fachartikeln aus dem Internet an.

Gründe für Limitierungen

Zahlreiche Nutzer fragen uns, wieso Entscheidungen aus bestimmten Bundesländern nicht verfügbar sind.
Das liegt schlicht daran, dass es nach wie vor kaum Bundesländer gibt, die den automatisierten Zugriff auf ihre (vorhandenen) Rechtsprechungsdatenbanken erlauben. Bayern geht hier mit gutem Beispiel voran.

An gerichtlichen Entscheidungen besteht - ebenso wie an Gesetzen - kein Urheberrecht, § 5 I UrhG. Die Länder haben zur Umsetzung der öffentlichen Datenbanken i.d.R. Verträge mit kommerziellen Anbietern geschlossen, die sich auf ihr Urheberrecht an der Datenbank als solche berufen.

Wir setzen uns für eine Freigabe der amtlichen Entscheidungsteile und sämtlicher Gesetze ein und laden Sie ein, dies auch zu tun.

Abdeckung der Länder

Nachfolgend finden Sie den Status der Einbindung von Landesrechtsprechung und Landesrecht für die einzelnen Bundesländer.

Baden-Württemberg

Rechtsprechung Landesrecht

Berlin

Rechtsprechung Landesrecht

Brandenburg

Rechtsprechung Landesrecht

Bremen

Rechtsprechung Landesrecht

Hamburg

Rechtsprechung Landesrecht

Hessen

Rechtsprechung Landesrecht

Mecklenburg-Vorpommern

Rechtsprechung Landesrecht

Niedersachsen

Rechtsprechung Landesrecht

Rheinland-Pfalz

Rechtsprechung Landesrecht

Saarland

Rechtsprechung Landesrecht

Sachsen

Rechtsprechung Landesrecht

Sachsen-Anhalt

Rechtsprechung Landesrecht

Schleswig-Holstein

Rechtsprechung Landesrecht

Thüringen

Rechtsprechung Landesrecht

Unknown state

Rechtsprechung Landesrecht

Bayern

Rechtsprechung Landesrecht

Nordrhein-Westfalen

Rechtsprechung Landesrecht