Setzen Sie Teile in "", um exakt zu suchen.
Amtl. AZ: VII ZR 100/19 | REWIS RS | Papierfundstelle | ECLI | RCN

Glossar
Exakte Suche aktiviert: § 236 ZPO

Suche durchgeführt.

Resultate (12 Treffer)

Landesarbeitsgericht Köln: 5 Sa 1000/01

24. Januar 2002 5. Kammer

...236 Abs. 2 Satz 2 ZPO Wiedereinsetzung auch ohne Antrag gewährt werden, sofern innerhalb der Antragsfrist nach § 236 Abs. 1 die versäumte Prozessverhandlung nachgeholt wird. Die Wiedereinsetzungsfrist...

REWIS RS 2002, 4839

Landesarbeitsgericht Köln: 11 Sa 1410/09

8. November 2011 11.Kammer

...236 ZPO form- und fristgerechten Wiedereinsetzungsantrag abschlägig beschieden. Dem Beklagten zu 2) war Wiedereinsetzung in den vorigen Stand zu gewähren, denn er war ohne sein Verschulden verhindert,...

REWIS RS 2011, 1650

Landesarbeitsgericht Köln: 9 Sa 35/11

20. April 2011 9.Kammer

...236 ZPO gestellt worden. 18Jedoch hat der frühere Prozessbevollmächtigte der Beklagten, dessen Verschulden sich die Beklagte nach § 85 Abs. Abs. 2 ZPO zurechnen muss, die Berufungsbegründungsfrist nic...

REWIS RS 2011, 7310

Landesarbeitsgericht Köln: 4 Sa 710/13

29. November 2013 4. Kammer

...236 Abs. 2 ZPO die die Wiedereinsetzung begründenden Tatsachen vortragen und glaubhaft machen. Hierzu gehört eine aus sich heraus verständliche, geschlossene Schilderung der tatsächlichen Abläufe, aus...

REWIS RS 2013, 673

Landesarbeitsgericht Köln: 11 Sa 1025/15

31. August 2016 11. Kammer

...236 ZPO form- und fristgerecht erfolgt. Der Kläger hat im Kammertermin vom 20.04.2016 positive Kenntnis von der Versäumung der Begründungsfrist erlangt, so dass der unter dem 02.05.2016 eingegangene W...

REWIS RS 2016, 6043

Landesarbeitsgericht Köln: 11 TaBV 64/14

3. Dezember 2014 11. Kammer

...236 ZPO). Der Antrag ist auch begründet, denn er war ohne sein Verschulden verhindert, die Beschwerde fristgerecht einzulegen und zu begründen. Er durfte auf die in der Sache unzutreffende Rechtsmitte...

REWIS RS 2014, 738

Landesarbeitsgericht Köln: 13 Sa 679/07

30. Oktober 2007 13. Kammer

...236 ZPO). Der Kläger war ohne sein Verschulden gehindert, die Berufungsfrist einzuhalten, da er aufgrund seiner persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse nicht in der Lage war, die Kosten der Pro...

REWIS RS 2007, 1135

Landesarbeitsgericht Köln: 4 Sa 365/06

1. September 2006 4. Kammer

...236 Abs. 2 ZPO muss der Antrag die Angabe der die Wiedereinsetzung begründenden Tatsachen enthalten. Diese sind bei der Antragsstellung oder im Verfahren über den Antrag glaubhaft zu machen. Es müssen...

REWIS RS 2006, 2008

Landesarbeitsgericht Köln: 7 Sa 558/11

15. Dezember 2011 7.Kammer

...236 ZPO form- und fristgerecht gestellt. 22b. Der Wiedereinsetzungsantrag ist zur Überzeugung des Berufungsgerichts auch in der Sache begründet. Die Beklagte hat ausreichend dargelegt und glaubhaft g...

REWIS RS 2011, 301

Landesarbeitsgericht Köln: 4 Sa 1025/01

25. Januar 2002 4. Kammer

...236 Abs. 2 S. 2 ZPO ist innerhalb der Antragsfrist die versäumte Prozesshandlung nachzuholen. Nach ganz herrschender Auffassung ersetzt der Antrag auf Verlängerung einer Frist grundsätzlich die Notwen...

REWIS RS 2002, 4829

Landesarbeitsgericht Köln: 13 Sa 881/06

24. Oktober 2006 13. Kammer

...236 ZPO). Denn er hat die Berufungsfrist ohne sein Verschulden versäumt (§ 233 ZPO). Die fehlerhafte Eingabe der Faxnummer durch die Bürovorsteherin des Prozessbevollmächtigten des Klägers ist diesem ...

REWIS RS 2006, 1190

Landesarbeitsgericht Köln: 3 Sa 677/10

25. Februar 2011 3.Kammer

...236 ZPO). Er ist auch begründet, denn der Kläger war ohne sein Verschulden verhindert, die Berufungsbegründungsfrist einzuhalten. Zwar muss sich der Kläger ein eventuelles Verschulden seines Prozessbe...

REWIS RS 2011, 9034

  • 1