FG Nürnberg, Urteil vom 25.07.2018, Az. 5 K 239/16

Tags hinzufügen

Sie können dem Inhalt selbst Schlagworten zuordnen. Geben Sie hierfür jeweils ein Schlagwort ein und drücken danach auf sichern, bevor Sie ggf. ein neues Schlagwort eingeben.

Beispiele: "Befangenheit", "Revision", "Ablehnung eines Richters"

QR-Code

Gegenstand

Vollstreckung in das übertragene Grundvermögen wegen Steuerschulden


Tenor

1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Die Kosten des Verfahrens hat der Kläger zu tragen.

Änderungen an der Datenbank

Diese Entscheidung ist gegenwärtig nicht verfügbar. Bitte schauen Sie in einigen Tagen nochmal vorbei.


Wir haben eine mögliche externe Parallelfundstelle gefunden!

Entscheidung auf Bayern.Recht

Datenquelle d. amtl. Textes: Bayern.Recht

Datenquelle d. amtl. Textes: Bayern.Recht

Meta

5 K 239/16

25.07.2018

FG Nürnberg

Urteil

Zitier­vorschlag: FG Nürnberg, Urteil vom 25.07.2018, Az. 5 K 239/16 (REWIS RS 2018, 5465)

Papier­fundstellen: REWIS RS 2018, 5465

Auf dem Handy öffnen Auf Mobilgerät öffnen.


Die hier dargestellten Entscheidungen sind möglicherweise nicht rechtskräftig oder wurden bereits in höheren Instanzen abgeändert.

Ähnliche Entscheidungen

5 K 239/16 (Finanzgericht Nürnberg)


4 BV 15.643 (VGH München)

Klage auf Duldung der Zwangsvollstreckung wegen Gewerbesteuern aus AnfG


10 K 2927/17 (FG München)

Anfechtung der Duldung der Zwangsvollstreckung nebst Leistungsgebot


10 K 2338/17 (FG München)

Wertersatz bei Weiterveräußerung des anfechtbar Erlangten


5 K 1117/16 (FG Nürnberg)

Duldungsbescheid vom 17.12.2015


Referenzen
Wird zitiert von

Keine Referenz gefunden.

Zitiert

2 K 2935/12

9 C 30/15

Aktionen
Zitieren mit Quelle:

TextmarkerBETA

x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.