Bundesverfassungsgericht, Entscheidung vom 12.04.2005, Az. 2 BvR 581/01

Foto: © Bundesverfassungsgericht │ foto USW. Uwe Stohrer, Freiburg

EUROPA- UND VÖLKERRECHT EGMR GPS-ÜBERWACHUNG

Tags hinzufügen

Sie können dem Inhalt selbst Schlagworten zuordnen. Geben Sie hierfür jeweils ein Schlagwort ein und drücken danach auf sichern, bevor Sie ggf. ein neues Schlagwort eingeben.

Beispiele: "Befangenheit", "Revision", "Ablehnung eines Richters"

QR-Code

Meta

2 BvR 581/01

12.04.2005

Bundesverfassungsgericht

Sachgebiet: BvR

Zitier­vorschlag: Bundesverfassungsgericht, Entscheidung vom 12.04.2005, Az. 2 BvR 581/01 (REWIS RS 2005, 4132)

Papier­fundstellen: REWIS RS 2005, 4132

Auf dem Handy öffnen Auf Mobilgerät öffnen.


Die hier dargestellten Entscheidungen sind möglicherweise nicht rechtskräftig oder wurden bereits in höheren Instanzen abgeändert.

Ähnliche Entscheidungen

1 BvR 2378/98, 1 BvR 1084/99 (Bundesverfassungsgericht)

Zur Frage der Verfassungsmäßigkeit der akustischen Wohnraumüberwachung zu Strafverfolgungszwecken


1 BvR 330/96, 1 BvR 348/99 (Bundesverfassungsgericht)

Grundrechtsberechtigung öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten im Blick auf Art. 10 GG; zur Zulässigkeit der Überwachung von Telefongesprächen …


2 BvR 2099/04 (Bundesverfassungsgericht)

Unvereinbarkeit einer Durchsuchung zum Zweck der Ermittlung von Kommunikationsverbindungsdaten auf dem Personalcomputer und dem Mobiltelefon …


2 BvR 1243/03 (Bundesverfassungsgericht)

Verneinung einer allgemeinen Regel des Völkerrechts, wonach niemand in den ersuchenden Staat ausgeliefert werden darf, …


1 BvR 2074/05, 1 BvR 1254/07 (Bundesverfassungsgericht)

Zur verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der automatisierten Erfassung der amtlichen Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen


Literatur & Presse BETA

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung.

Anmelden
Aktionen
Zitieren mit Quelle:

TextmarkerBETA

x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.