Setzen Sie Teile in "", um exakt zu suchen.
Amtl. AZ: VII ZR 100/19 | REWIS RS | Papierfundstelle | ECLI | RCN

Glossar
Exakte Suche aktiviert: § 84 FamFG

Suche durchgeführt.

Resultate (177 Treffer)

Oberlandesgericht Köln: 27 UF 220/18

6. Dezember 2018 27. Zivilsenat

...84 FamFG. Der Verfahrenswert des Beschwerdeverfahrens wird auf 3.000,00 EUR festgesetzt. Rechtsbehelfsbelehrung: Diese Entscheidung ist unanfechtbar. None 1Diese Entscheidung hat neben dem Tenor kein...

REWIS RS 2018, 761

Oberlandesgericht Köln: 14 UF 184/21

14. März 2022 14. Zivilsenat

Oberlandesgericht Köln | 14. Zivilsenat: 14 UF 184/21 None None Der Termin vom 17.03.2022 wird aufgehoben, nach dem der Kindesvater seine Beschwerde zurückgenommen hat. Der Beschwerdeführer und der ...

REWIS RS 2022, 711

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 15/20 2 Wx 18/20

30. Januar 2020 2. Zivilsenat

...84 FamFG zu treffenden Kostengrundentscheidung getätigt werden kann (so offenbar Keidel/Weber, FamFG, 20. Aufl. 2020, § 84 Rz. 4), wogegen sprechen mag, dass die Erwähnung notwendiger Aufwendungen in ...

REWIS RS 2020, 12107

Oberlandesgericht Köln: 10 UF 184/19

26. November 2019 10. Zivilsenat

Oberlandesgericht Köln | 10. Zivilsenat: 10 UF 184/19 None None Der Antrag der Kindesmutter auf Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe für das Beschwerdeverfahren wird zurückgewiesen. Die Beschwerde ...

REWIS RS 2019, 1155

Oberlandesgericht Köln: 17 Wx 2/22

22. November 2022 17. Zivilsenat

...84 FamFG (97 Abs. 1 ZPO).

REWIS RS 2022, 9851

Oberlandesgericht Köln: 26 WF 149/23

8. Dezember 2023 Familiensenat

...84 FamFG. Der Wert des Beschwerdeverfahrens entspricht demjenigen der Hauptsache (Sternal, 21. Auflage 2023, § 6 FamFG Rn. 72).

REWIS RS 2023, 10484

Oberlandesgericht Köln: 10 UF 99/21

3. September 2021 10. Zivilsenat

...84 FamFG.

REWIS RS 2021, 2843

Oberlandesgericht Köln: 10 WF 30/16

27. April 2016 10. Zivilsenat

...84 FamFG.

REWIS RS 2016, 12171

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 336/19

12. November 2019 2. Zivilsenat

...84 FamFG … abgewichen“ werden solle, kann der Beschwerdeführer nicht gehört werde, weil die im Beschluss des Senats 2 Wx 78/19 getroffene Kostengrundentscheidung für das Kostenfestsetzungsverfahren bi...

REWIS RS 2019, 11894

Oberlandesgericht Köln: 4 UF 222/15

22. April 2016 4. Zivilsenat

...84 FamFG. Die Festsetzung des Verfahrenswertes beruht auf § 50 Abs. 1 HS 2 FamGKG [2 x 20 % von 3 x (2.110,00 € + 390,00 €) = 3.000,00 €]. Dieser gilt auch für das erstinstanzliche Verfahren.

REWIS RS 2016, 12485

Oberlandesgericht Köln: 14 UF 90/21

12. Juli 2021 14. Zivilsenat

...84 FamFG. Der Verfahrenswert wurde auf der Grundlage der §§ 45, 41, 40 FamGKG bestimmt. 16Rechtsbehelfsbelehrung: 17Diese Entscheidung ist unanfechtbar.

REWIS RS 2021, 4156

Oberlandesgericht Köln: 10 UF 53/17

27. Juli 2017 10. Zivilsenat

...84 FamFG.

REWIS RS 2017, 7201

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 3/19 2 Wx 6/19 2 Wx 7/19

14. Januar 2019 2. Zivilsenat

...84 FamFG. 8Die Rechtsbeschwerde ist nicht zuzulassen, weil die Voraussetzungen gem. § 70 Abs. 2 FamFG nicht vorliegen. 9Geschäftswert der Beschwerdeverfahren:  insgesamt 1.100.000,00 €

REWIS RS 2019, 11540

Oberlandesgericht Köln: 14 WF 74/19

27. August 2019 14. Zivilsenat

...84 FamFG. 7Rechtsbehelfsbelehrung: 8Diese Entscheidung ist unanfechtbar.

REWIS RS 2019, 11907

Oberlandesgericht Köln: 18 Wx 9/19

29. August 2019 18. Zivilsenat

...84 FamFG; die Festsetzung des Wertes folgt aus § 67 Abs. 1 Nr. 1 GNotKG.

REWIS RS 2019, 4011

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 248/19

26. August 2019 2. Zivilsenat

...84 FamFG. 10Die Voraussetzungen der Zulassung der Rechtsbeschwerde gegen die vorliegende Entscheidung des Senats (§ 70 Abs. 2 Satz 1 FamFG) sind nicht erfüllt. Gegen diese Entscheidung ist somit kein ...

REWIS RS 2019, 4151

Oberlandesgericht Köln: 27 WF 31/20

17. März 2020 27. Zivilsenat

...84 FamFG die Kosten aufzuerlegen. Das ist durch Beschluss des Oberlandesgerichts Köln vom 06.12.2018 (27 UF 220/18) geschehen. Gegen diese Kostenentscheidung hat sich der Antragsteller nicht gewandt. ...

REWIS RS 2020, 4737

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 54/16

20. April 2016 2. Zivilsenat

...84, 3 W 87/84 MDR 1985, 230).Diese Frage kann vorliegend aber dahinstehen, da die Schwelle der Unzumutbarkeit hier überschritten ist.               Soweit der Antragsteller sich darauf beruft, dass te...

REWIS RS 2016, 12633

Oberlandesgericht Köln: 4 WF 32/16

15. April 2016 4. Zivilsenat

...84 FamFG.

REWIS RS 2016, 12908

Oberlandesgericht Köln: 4 Wx 9/17

21. Juli 2017 4. Zivilsenat

...84 FamFG; der Verfahrenswert wird gemäß § 36 GNotGK auf 45,00 € festgesetzt.

REWIS RS 2017, 7595

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 95/17 2 Wx 99/17

28. April 2017 2. Zivilsenat

...84 FamFG. 18Die Voraussetzungen für die Zulassung der Rechtsbeschwerde nach §§ 129 Abs. 2, 130 Abs. 3 Satz 1  GNotKG, § 70 Abs. 2 FamFG sind nicht erfüllt. Ein Rechtsmittel gegen den vorliegenden Besc...

REWIS RS 2017, 11696

Oberlandesgericht Köln: 2 Wx 102/22

11. Juli 2022 2. Zivilsenat

...84 FamFG. 15Die Rechtsbeschwerde ist nicht zuzulassen, weil die Voraussetzungen gem. § 78 Abs. 2 GBO nicht vorliegen. 16Geschäftswert des Beschwerdeverfahrens:  160.000,-- € 17(die angegriffene Umschr...

REWIS RS 2022, 5432

Oberlandesgericht Köln: 6 W 115/14

19. September 2014 6. Zivilsenat

...84, 985 – Laras Tochter). 7Dementsprechend kann der zur Verwertung eines Werks in einer bestimmten Nutzungsart Berechtigte aus § 97 Abs. 1 UrhG befugt sein, auch gegen die unberechtigte Nutzung des We...

REWIS RS 2014, 9113

Oberlandesgericht Köln: 10 UF 168/20

4. Januar 2021 10. Zivilsenat

...84 FamFG, der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren aus §§ 40 Abs. 1 S. 1, 41, 49 Abs. 1 1. Var. FamGKG.

REWIS RS 2021, 9752

Oberlandesgericht Köln: 4 UF 4/15

19. Januar 2016 4. Zivilsenat

...84 FamFG; die Festsetzung des Verfahrenswertes folgt aus der entsprechenden Anwendung des § 45 Abs. 1 FamGKG.

REWIS RS 2016, 17495

x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.