Setzen Sie Teile in "", um exakt zu suchen.
Amtl. AZ: VII ZR 100/19 | REWIS RS | Papierfundstelle | ECLI | RCN

Glossar
Exakte Suche aktiviert: § 491 BGB

Suche durchgeführt.

Resultate (37 Treffer)

Oberlandesgericht Hamm: 34 W 1/08

29. Januar 2008 34. Zivilsenat

...491 BGB in Anspruch. Gegenüber dem Ehemann der Beklagten hat die Klägerin den Kredit gemäß § 498 BGB fällig gestellt und auch bereits titulieren lassen. Die Beklagte bestreitet, dass ihr Mahnung, Nach...

Bundesgerichtshof: XI ZR 168/13

30. September 2014 XI. Zivilsenat

...491 Abs.1 BGB), während seit dem 11.Juni 2010 bestimmte Vertragsarten (§491 Abs.2 BGB) ausgenommen sind (Begr. des RegEntwurfsvom 17.März 2011, BT-Drucks. 17/5097, S.17f.). Angesichts dieses Regelungs...

Bundesgerichtshof: XI ZR 168/13

30. September 2014 11. Zivilsenat

Einwendungsdurchgriff bei verbundenen Verträgen: Voraussetzung des Vorliegens eines entgeltlichen Darlehensvertrages bei "0%-Finanzierung" des Kaufs einer …


...491 Abs. 1 BGB), während seit dem 11. Juni 2010 bestimmte Vertragsarten (§ 491 Abs. 2 BGB) ausgenommen sind (Begr. des RegEntwurfs vom 17. März 2011, BT-Drucks. 17/5097, S. 17 f.). Angesichts dieses R...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTBUNDESGERICHTSHOF (BGH)VERBRAUCHERSCHUTZFINANZIERUNGKREDITE

OLG München: 20 U 3077/16

16. November 2016

Verwirkung des Widerrufsrechts


...491 BGB - jeweils a. F. - sowie des § 242 BGB rügt. 21Das Landgericht habe zu Unrecht einen wirksamen Widerruf des Darlehensvertrages durch den Kläger angenommen, weil es fehlerhaft ein Verbraucherdar...

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 54/07

29. Oktober 2007 31. Zivilsenat

...491 BGB, § 1 VerbrKrG darstellt. Der Beklagte hat den Vertrag als Verbraucher (§ 13 BGB) abgeschlossen. 20Dies gilt ohne weiteres, wenn – wie die Klägerin im Berufungsverfahren geltend macht – die L G...

Landesarbeitsgericht Köln: 4 Sa 459/17

23. Februar 2018 4. Kammer

...491 Abs. 1 BGB. 35              Die Klägerin ist Unternehmerin, der Beklagte ist Verbraucher im Sinne des § 491 Abs. 1 BGB. 36              Die Regelungen über die Verbraucherdarlehensverträge sind ni...

Bundesgerichtshof: VIII ZR 215/10

13. Juli 2011 VIII. Zivilsenat

...491 BGB, derden Verbraucherdarlehensvertrag regele. Nach nahezu einhelliger Auffassung in Rechtsprechung und Literatur könne Darle-hensgeber im Sinne von §491 Abs.1 BGB auch ein Unternehmer sein, dess...

Bundesgerichtshof: VIII ZR 215/10

13. Juli 2011 8. Zivilsenat

Verbrauchsgüterkauf bei branchenfremdem Nebengeschäft einer GmbH; Fristsetzung zur Nacherfüllung als Voraussetzung eines Rücktritts im Falle …


...491 BGB, der den Verbraucherdarlehensvertrag regele. Nach nahezu einhelliger Auffassung in Rechtsprechung und Literatur könne Darlehensgeber im Sinne von § 491 Abs. 1 BGB auch ein Unternehmer sein, de...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTBUNDESGERICHTSHOF (BGH)VERBRAUCHERSCHUTZAUTOUNTERNEHMEN

Landgericht Köln: 21 S 8/20

2. Februar 2021 21. Zivilkammer

...491 BGB handelt, da es an der insoweit vorausgesetzten Entgeltlichkeit der dem Kläger – zinslos – gewährten Darlehen fehlt. Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Unwirksamkeit von Bearbeitungs...

Bundesgerichtshof: XI ZR 650/20

21. September 2021 11. Zivilsenat

Beitritt zu einem Darlehensvertrag: Anwendbarkeit der Verbraucherschutzbestimmungen im Altfall; Ausschluss des Widerrufsrechts bei Kontokorrentkredit


...491 ff. BGB über Verbraucherdarlehensverträge entsprechend Anwendung finden. Der Schuldbeitritt ist seinem Wesen nach zwar kein Verbraucherdarlehensvertrag im Sinne des § 491 BGB in der zwischen dem 1...

WM 2021, 2147 MDR 2021, 1477-1478REWIS RS 2021, 2507

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 175/15

29. Februar 2016 31. Zivilsenat

...491 BGB. 22c) 23Das Kündigungsrecht der Beklagten ist nicht nach § 9 Abs. 1 ABB der Beklagten ausgeschlossen. Zwar kann die Bausparkasse den Bausparvertrag gemäß § 9 Abs. 1 nicht kündigen, solange der...

Oberlandesgericht Köln: 16 U 139/16

31. Mai 2017 16. Zivilsenat

...491 BGB a.F. zu qualifizieren ist und ob das Widerrufsrecht des Beklagten aus § 495 BGB a.F. folgt, wofür durchaus die überzeugenden Ausführungen des Landgerichts sprechen. Jedenfalls handelt es sich ...

Bundesgerichtshof: XI ZR 216/05

24. Oktober 2006 XI. Zivilsenat

...491 BGB Rdn. 177) ohne Belang. Demnach liegt eine grundpfandrechtliche Ab-24 - 12 - sicherung des Kredits auch dann vor, wenn der Kreditnehmer das Grundpfandrecht nicht selbst bestellt, sondern ein be...

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 234/15

22. Februar 2016 31. Zivilsenat

...491 BGB. Für eine telelogische Reduktion ist entgegen der Auffassung der Klägerin angesichts des Wortlauts der Vorschrift und des Willens des Gesetzgebers kein Raum. 19c) Dem Kündigungsrecht der Bekla...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTKÜNDIGUNGBANKENOBERLANDESGERICHT HAMMKREDITKARTEN

Oberlandesgericht Köln: 12 U 38/18

26. Juli 2018 12. Zivilsenat

...491 Rn. 180; Saenger, in: Erman, BGB, 14. Aufl., § 491 Rn. 37; Schürnbrand, in: MünchKommBGB, 7. Aufl., § 491 Rn. 72). Wesentliche Voraussetzung ist jedoch, dass der Sollzinssatz nicht über dem marktü...

LG München I: 35 O 4819/15

18. November 2015

Kündigung von Bausparverträgen


...491 BGB. Bereits aus den Überschriften ergibt sich, dass die §§ 488 bis 490 als allgemeine Vorschriften auf sämtliche Darlehensverträge Anwendung finden. Im Kapitel 2 befindet sich in § 500 BGB ein sp...

LG München I: 20 O 2250/19

14. November 2019

Annahmeverzug


...491 a BGB reiche nicht aus, um die Widerrufsfrist in Gang zu setzen, da der Verbraucher nicht damit rechne, eine, die gesetzliche Widerrufsfrist auslösende Angabe, in vorvertraglichen Informationen zu...

LG München I: 3 O 241/15

6. November 2015

Bausparvertrag, Zuteilungsreife


...491 BGB. Bereits aus den Überschriften ergibt sich, dass die §§ 488 bis 490 als allgemeine Vorschriften auf sämtliche Darlehensverträge Anwendung finden. Im Kapitel 2 befindet sich in § 500 BGB ein sp...

Bundesgerichtshof: XI ZR 513/07

9. Dezember 2008 XI. Zivilsenat

...491 Rdn. 14 f.; MünchKomm-BGB/ Schürnbrand, 5. Aufl. § 491 Rdn. 11, 14; Staudinger/Kessal-Wulf, BGB Neubearb. 2004 § 491 Rdn. 4; Bülow in Bülow/Artz, Verbraucherkre-ditrecht 6. Aufl. § 491 BGB Rdn. 46...

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 271/15

22. Juni 2016 31. Zivilsenat

...491 BGB. 31Für eine telelogische Reduktion der Vorschrift dahin, dass § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB keine Anwendung auf Passivgeschäfte von Bausparkassen findet (OLG Stuttgart, Urteil vom 04.05.2016, 9 U 230...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTKÜNDIGUNGBANKENOBERLANDESGERICHT HAMMKREDITKARTEN

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 234/15

22. Juni 2016 31. Zivilsenat

...491 BGB. 30Für eine telelogische Reduktion der Vorschrift dahin, dass § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB keine Anwendung auf Passivgeschäfte von Bausparkassen findet (OLG Stuttgart, Urteil vom 04.05.2016, 9 U 230...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTKÜNDIGUNGBANKENOBERLANDESGERICHT HAMMKREDITKARTEN

Oberlandesgericht Hamm: 31 U 278/15

22. Juni 2016 31. Zivilsenat

...491 BGB. 29Für eine telelogische Reduktion der Vorschrift dahin, dass § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB keine Anwendung auf Passivgeschäfte von Bausparkassen findet (OLG Stuttgart, Urteil vom 04.05.2016, 9 U 230...

ZIVIL- UND ZIVILVERFAHRENSRECHTKÜNDIGUNGBANKENOBERLANDESGERICHT HAMMKREDITKARTEN

Oberlandesgericht Köln: 13 U 114/15

13. April 2016 13. Zivilsenat

...491 Rn. 20; Bülow/Artz, Verbraucherkreditrecht, 6. Aufl., § 491 Rn. 53c und 8. Aufl., § 491 BGB Rn. 28; wohl auch BeckOK/Möller, BGB, Stand 01.05.2015, § 491 Rn. 25; BeckOK/H. Schmidt, BGB, Stand 01.0...

LG München II: 11 O 4207/17 Fin

8. Juli 2019

Aufrechnungsklausel und Widerruf eines Verbraucherdarlehensvertrages


...491 BGB i.d.F.v. 11.06.2010 - 13.06.2014. 42b) Allerdings war die zweiwöchige Widerrufsfrist des § 355 Abs. 1 S. 2 HS. 1 BGB a.F. zum Zeitpunkt des vom Kläger am 16.08.2017 erklärten Widerrufs des str...

Oberlandesgericht Düsseldorf: I-6 U 135/14

27. November 2014 6. Zivilsenat

...491 BGB und zusammen mit der Ratenschutzversicherung um verbundene Geschäfte gem. § 358 Abs. 3 BGB. Den Klägern habe grundsätzlich ein Widerrufsrecht gem. §§ 495, 355 BGB zugestanden, die diesbezüglic...