Aktenzeichen 4 StR 610/17 / ECLI:DE:BGH:2018:180118B4STR610.17.0

RCN: RCNNE8RRZ9H2VF4UUP

Beschluss: 4 StR 610/17

Bundesgerichtshof | 18.01.2018


Versäumung der Revisionsbegründungsfrist durch den Pflichtverteidiger: Vorliegen eines "offenkundigen Mangels" der Verteidigung und Erforderlichkeit der Beiordnung eines neuen Pflichtverteidigers mit anschließender Entscheidung über eine Wiedereinsetzung Öffnen