Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte | UrhG

Inhaltsverzeichnis


Teil 1

Urheberrecht


Abschnitt 4

Inhalt des Urheberrechts

Abschnitt 5

Rechtsverkehr im Urheberrecht

Unterabschnitt 2

Nutzungsrechte

§ 31 UrhG
Einräumung von Nutzungsrechten
§ 31a UrhG
Verträge über unbekannte Nutzungsarten
§ 32 UrhG
Angemessene Vergütung
§ 32a UrhG
Weitere Beteiligung des Urhebers
§ 32b UrhG
Zwingende Anwendung
§ 32c UrhG
Vergütung für später bekannte Nutzungsarten
§ 32d UrhG
Auskunft und Rechenschaft des Vertragspartners
§ 32e UrhG
Auskunft und Rechenschaft Dritter in der Lizenzkette
§ 32f UrhG
Mediation und außergerichtliche Konfliktbeilegung
§ 32g UrhG
Vertretung durch Vereinigungen
§ 33 UrhG
Weiterwirkung von Nutzungsrechten
§ 34 UrhG
Übertragung von Nutzungsrechten
§ 35 UrhG
Einräumung weiterer Nutzungsrechte
§ 35a UrhG
Mediation und außergerichtliche Konfliktbeilegung bei Videoabrufdiensten
§ 36 UrhG
Gemeinsame Vergütungsregeln
§ 36a UrhG
Schlichtungsstelle
§ 36b UrhG
Unterlassungsanspruch bei Verstoß gegen gemeinsame Vergütungsregeln
§ 36c UrhG
Individualvertragliche Folgen des Verstoßes gegen gemeinsame Vergütungsregeln
§ 36d UrhG
Unterlassungsanspruch bei Nichterteilung von Auskünften
§ 37 UrhG
Verträge über die Einräumung von Nutzungsrechten
§ 38 UrhG
Beiträge zu Sammlungen
§ 39 UrhG
Änderungen des Werkes
§ 40 UrhG
Verträge über künftige Werke
§ 40a UrhG
Recht zur anderweitigen Verwertung nach zehn Jahren bei pauschaler Vergütung
§ 41 UrhG
Rückrufsrecht wegen Nichtausübung
§ 42 UrhG
Rückrufsrecht wegen gewandelter Überzeugung
§ 42a UrhG
Zwangslizenz zur Herstellung von Tonträgern
§ 43 UrhG
Urheber in Arbeits- oder Dienstverhältnissen
§ 44 UrhG
Veräußerung des Originals des Werkes

Abschnitt 6

Schranken des Urheberrechts durch gesetzlich erlaubte Nutzungen


Teil 2

Verwandte Schutzrechte


Abschnitt 5

Schutz des Sendeunternehmens


Teil 3

Besondere Bestimmungen für Filme



Teil 4

Gemeinsame Bestimmungen für Urheberrecht und verwandte Schutzrechte


Abschnitt 2

Rechtsverletzungen

Abschnitt 3

Zwangsvollstreckung

Unterabschnitt 2

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Urheber

Unterabschnitt 3

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Rechtsnachfolger des Urhebers

Unterabschnitt 4

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Verfasser wissenschaftlicher Ausgaben und gegen den Lichtbildner

Unterabschnitt 5

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in bestimmte Vorrichtungen


Teil 5

Anwendungsbereich, Übergangs- und Schlussbestimmungen


Abschnitt 1

Anwendungsbereich des Gesetzes

Abschnitt 2

Übergangsbestimmungen

§ 129 UrhG
Werke
§ 130 UrhG
Übersetzungen
§ 131 UrhG
Vertonte Sprachwerke
§ 132 UrhG
Verträge
§ 133 UrhG
Übergangsregelung bei der Umsetzung vertragsrechtlicher Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2019/790
§ 134 UrhG
Urheber
§ 135 UrhG
Inhaber verwandter Schutzrechte
§ 135a UrhG
Berechnung der Schutzfrist
§ 136 UrhG
Vervielfältigung und Verbreitung
§ 137 UrhG
Übertragung von Rechten
§ 137a UrhG
Lichtbildwerke
§ 137b UrhG
Bestimmte Ausgaben
§ 137c UrhG
Ausübende Künstler
§ 137d UrhG
Computerprogramme
§ 137e UrhG
Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 92/100/EWG
§ 137f UrhG
Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 93/98/EWG
§ 137g UrhG
Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 96/9/EG
§ 137h UrhG
Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 93/83/EWG
§ 137i UrhG
Übergangsregelung zum Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts
§ 137j UrhG
Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2001/29/EG
§ 137k UrhG
(weggefallen)
§ 137l UrhG
Übergangsregelung für neue Nutzungsarten
§ 137m UrhG
Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2011/77/EU
§ 137n UrhG
Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2012/28/EU
§ 137o UrhG
Übergangsregelung zum Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz
§ 137p UrhG
Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/789
§ 137q UrhG
Übergangsregelung zur Verlegerbeteiligung
§ 137r UrhG
Übergangsregelung zum Schutz des Presseverlegers

UrhG: Änderungen

Änderungen an diesem Gesetz als übersichtliche Synopsen finden Sie hier:

Synopsen UrhG
(+++ Textnachweis Geltung ab: 10.10.1976 +++)
(+++ Zur Nichtanwendung d. § 52a vgl. § 137k (F ab 10.9.2003 bis 14.12.2012)
+++)
(+++ Amtliche Hinweise des Normgebers auf EG-Recht:
Umsetzung der
EGRL 9/96 (CELEX Nr: 396L0009) vgl. G v. 2.7.1997 I 1870
Umsetzung der
EWGRL 83/93 (CELEX Nr. 393L0083) vgl. G v. 8.5.1998 I 902
Umsetzung der
EGRL 55/97 (CELEX Nr. 397L0055)
EWGRL 28/92 (CELEX Nr: 392L0028) vgl. G v. 1.9.2000 I 1374
Umsetzung der
EGRL 29/2001 (CELEX Nr: 301L0029) vgl. G v. 10.9.2003 I 1774
iVm § 137j
Umsetzung der
EGRL 84/2001 (CELEX Nr: 301L0029) vgl. G v. 10.11.2006 I 2587
Umsetzung der
EURL 77/2011 (CELEX Nr: 30211L0077) vgl. G v. 2.7.2013 I 1940
Umsetzung der
EURL 28/2012 (CELEX Nr: 32012L0028) vgl. G v. 1.10.2013 I 3728
Umsetzung der
EURL 2017/1564 (CELEX Nr: 32017L1564) vgl. G v. 28.11.2018 I 2014 +++)

x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.