Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477) | SGB 5 | Fünfter Abschnitt

Fünfter Abschnitt | SGB V

Suche (STR+Shift)

Erster Titel

Krankenbehandlung

§ 27 SGB V
Krankenbehandlung
§ 27a SGB V
Künstliche Befruchtung
§ 27b SGB V
Zweitmeinung
§ 28 SGB V
Ärztliche und zahnärztliche Behandlung
§ 29 SGB V
Kieferorthopädische Behandlung
§ 30 SGB V
§ 30a SGB V
§ 31 SGB V
Arznei- und Verbandmittel, Verordnungsermächtigung
§ 31a SGB V
Medikationsplan
§ 31b SGB V
Referenzdatenbank für Fertigarzneimittel
§ 31c SGB V
Beleihung mit der Aufgabe der Referenzdatenbank für Fertigarzneimittel;Rechts- und Fachaufsicht über die Beliehene
§ 32 SGB V
Heilmittel
§ 33 SGB V
Hilfsmittel
§ 33a SGB V
Digitale Gesundheitsanwendungen
§ 34 SGB V
Ausgeschlossene Arznei-, Heil- und Hilfsmittel
§ 35 SGB V
Festbeträge für Arznei- und Verbandmittel
§ 35a SGB V
Bewertung des Nutzens von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen, Verordnungsermächtigung
§ 35b SGB V
Kosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln
§ 35c SGB V
Zulassungsüberschreitende Anwendung von Arzneimitteln
§ 36 SGB V
Festbeträge für Hilfsmittel
§ 37 SGB V
Häusliche Krankenpflege
§ 37a SGB V
Soziotherapie
§ 37b SGB V
Spezialisierte ambulante Palliativversorgung
§ 37c SGB V
Außerklinische Intensivpflege
§ 38 SGB V
Haushaltshilfe
§ 39 SGB V
Krankenhausbehandlung
§ 39a SGB V
Stationäre und ambulante Hospizleistungen
§ 39b SGB V
Hospiz- und Palliativberatung durch die Krankenkassen
§ 39c SGB V
Kurzzeitpflege bei fehlender Pflegebedürftigkeit
§ 39d SGB V
Förderung der Koordination in Hospiz- und Palliativnetzwerken durch einen Netzwerkkoordinator
§ 39e SGB V
Übergangspflege im Krankenhaus
§ 40 SGB V
Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
§ 41 SGB V
Medizinische Rehabilitation für Mütter und Väter
§ 42 SGB V
Belastungserprobung und Arbeitstherapie
§ 43 SGB V
Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation
§ 43a SGB V
Nichtärztliche sozialpädiatrische Leistungen
§ 43b SGB V
Nichtärztliche Leistungen für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen
§ 43c SGB V
Zahlungsweg

Zweiter Titel

Krankengeld

§ 44 SGB V
Krankengeld
§ 44a SGB V
Krankengeld bei Spende von Organen, Geweben oder Blut zur Separation von Blutstammzellen oder anderen Blutbestandteilen
§ 44b SGB V
Krankengeld für eine bei stationärer Behandlung mitaufgenommene Begleitperson aus dem engsten persönlichen Umfeld
§ 45 SGB V
Krankengeld bei Erkrankung des Kindes
§ 46 SGB V
Entstehen des Anspruchs auf Krankengeld
§ 47 SGB V
Höhe und Berechnung des Krankengeldes
§ 47a SGB V
Beitragszahlungen der Krankenkassen an berufsständische Versorgungseinrichtungen
§ 47b SGB V
Höhe und Berechnung des Krankengeldes bei Beziehern von Arbeitslosengeld, Unterhaltsgeld oder Kurzarbeitergeld
§ 48 SGB V
Dauer des Krankengeldes
§ 49 SGB V
Ruhen des Krankengeldes
§ 50 SGB V
Ausschluß und Kürzung des Krankengeldes
§ 51 SGB V
Wegfall des Krankengeldes, Antrag auf Leistungen zur Teilhabe

Dritter Titel

Leistungsbeschränkungen

§ 52 SGB V
Leistungsbeschränkung bei Selbstverschulden
§ 52a SGB V
Leistungsausschluss
 
(+++ Textnachweis ab: 1.1.1989 +++)
(+++ Zur Anwendung d. § 220 Abs. 2 sowie d.
§§ 221, 222 vom 10.5. bis 31.12.1996 vgl. § 1 Abs. 1 BeitrEntlKrG +++)
(+++ Zur Anwendung d. § 247 vgl. § 106 Abs. 2 SGB 6)
(+++ Ergänzung aufgrund EinigVtr: Zwölftes Kapitel (§§ 308 bis 314) +++)
(+++ Die Vorschriften des Zwölften Kapitels gelten nach Maßgabe des § 308
Abs. 3 Satz 3 idF d. G v. 21.12.1992 I 2266 ab 1.1.1995 nicht im Land
Berlin +++)

(+++ Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht:
Umsetzung der
EURL 24/2011 (CELEX Nr: 32011L0024)
EURL 52/2012 (CELEX Nr: 32012L0052) vgl. G v. 16.7.2015 I 1211 +++)

Das G ist gem. Art. 79 Abs. 1 G 860-5-1 v. 20.12.1988 I 2477 (GRG) am 1.1.1989 in Kraft getreten, abweichend hiervon ist § 15 Abs. 4, soweit er zur Aufnahme der Krankenversichertennummer in den Kranken- oder Berechtigungsschein verpflichtet, § 131 Abs. 5 Satz 1, § 274, § 300 Abs. 1 Nr. 1 und § 301 Abs. 1 und 3 am 1.1.1990, sowie § 11 Abs. 4 und § 269 Abs. 2 am 1.1.1991 in Kraft getreten gem. Art. 79 Abs. 3 u. 4 GRG. Das G wurde vom Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates beschlossen.
x

Schnellsuche

Suchen Sie z.B.: "13 BGB" oder "I ZR 228/19". Die Suche ist auf schnelles Navigieren optimiert. Erstes Ergebnis mit Enter aufrufen.
Für die Volltextsuche in Urteilen klicken Sie bitte hier.