Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln | BtMG

BtMG 1981: Übersicht

Suche (STR+Shift)

Inhaltsverzeichnis


Erster Abschnitt

Begriffsbestimmungen



Zweiter Abschnitt

Erlaubnis und Erlaubnisverfahren



Dritter Abschnitt

Pflichten im Betäubungsmittelverkehr



Vierter Abschnitt

Überwachung



Fünfter Abschnitt

Vorschriften für Behörden



Sechster Abschnitt

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten



Siebenter Abschnitt

Betäubungsmittelabhängige Straftäter



Achter Abschnitt

Übergangs- und Schlußvorschriften


BtMG 1981: Änderungen


(+++ Textnachweis Geltung ab: 1.8.1981 +++)
(+++ Maßgaben aufgrund EinigVtr nicht mehr anzuwenden gem. Art. 109 Nr. 4
Buchst. c DBuchst. aa G v. 8.12.2010 I 1864 mWv 15.12.2010 +++)
(+++ Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht:
Beachtung der
EGRL 34/98 (CELEX Nr: 398L0034)
Notifizierung der
EGRL 34/98 (CELEX Nr: 31998L0034 vgl. V v. 18.5.2015 I 723 +++)

Das Gesetz wurde als Artikel 1 des G v. 28.7.1981 I 681 vom Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates beschlossen. Es ist am 1.1.1982 gem. Art. 7 Abs. 1 d. Gzur Neuordnung d. Betäubungsmittelrechts v. 28.7.1981 BGBl. I S. 681, 1187 in Kraft getreten.
x